Welt-Alzheimertag

Seit 1994 finden am 21.September in aller Welt vielfältigen Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen.

Überall geht es darum, eine breite Öffentlichkeit auf die Situation der insgesamt etwa 46 Millionen Demenzkranken und ihrer Familien aufmerksam zu machen.

Das Motto für den Welt-Alzheimertag 2020 lautet „Demenz – wir müssen reden“. Der Welt-Alzheimer-Report 2019 hat viele Wissenslücken in der Bevölkerung über Demenzerkrankungen offenbart. Immer noch scheuen sich viele Menschen, darüber zu sprechen, dass sie oder ein naher Angehöriger eine Demenzdiagnose erhalten haben. Sie befürchten, deswegen ausgegrenzt oder diskriminiert zu werden. Dies ist Grund genug zum Welt-Alzheimertag festzustellen: „Demenz – wir müssen reden“.

Aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet die Alzheimer-Gesellschaft Landkreis Altötting heuer auf Veranstaltungen. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Nach wie vor stehen Ihnen unsere Angebote, wenn auch in eingeschränkten Rahmen, zur Verfügung.